Die wichtigsten Wahlversprechen des Kandidaten François Fillon, Les Républicains

Internet : http://www.fillon2017.fr/

Twitter : @FrancoisFillon

Slogan : «La France libre. La France debout.» (Frankreich frei und aufrecht)

[Stand: 24.2.2017; Quelle: Webseite und Broschüren des Kandidaten] „Die wichtigsten Wahlversprechen des Kandidaten François Fillon, Les Républicains“ weiterlesen

Die wichtigsten Wahlversprechen der Kandidatin Marine Le Pen, Front National

Internet :  https://www.marine2017.fr/

Twitter: @MLP_officiel

Wahl-Slogan: «Au Nom du Peuple!» (Im Namen des Volkes)

[Stand: 24.2.2017, Quelle: Broschüre „144 Engagements Présidentiels“] „Die wichtigsten Wahlversprechen der Kandidatin Marine Le Pen, Front National“ weiterlesen

François Bayrous neue Rolle: Königsmacher im Dienste des Landes?

Der Zentrums-Politiker François Bayrou (ModDem), Bürgermeister von Pau verzichtet auf eine Kandidatur bei den französischen Präsidentschaftswahlen.

Seine Absage kommt Emmanuel Macron entgegen, dem jungen Aufstreber in der französischen Politik.

„François Bayrous neue Rolle: Königsmacher im Dienste des Landes?“ weiterlesen

Der Grüne François de Rugy unterstützt Macron und verliert (vielleicht) seine Ehre

François de Rugy nahm an den Vorwahlen der Sozialisten «La Belle Alliance populaire» teil und erreichte knapp 4% der Stimmen im ersten Wahlgang.

Er hatte sich verpflichtet, den Sieger der Vorwahlen im linken Lager, Benoît Hamon, zu unterstützen.

Er bevorzugt nun, Dissident zu sein und unterstützt Emmanuel Macron.

Macron dankt, nach einigen Stunden Nachdenken:

Weniger Freude hat Benoît Hamon. Er appelliert an die kollektive Intelligenz.

Deutlicher wird der Parteipräsident der Sozialisten, Jean-Christophe Cambadélis

Soap-Opéra auf Twitter.

Das letzte Wort gehört dem Betroffenen:

« Je préfère la cohérence à l’obéissance »

 

Staatsausgaben: Frankreich ist kein Musterschüler

Die Staatsausgaben liegen in Frankreich bei 57% des Brutto-Inland-Produktes (BIP). In der Euro-Zone steht nur Finnland „schlechter“ da als Frankreich (Euro-Zone Durchschnitt liegt bei 48.5 %) gemäss der OECD.

Zu hoch finden das viele Kandidaten für die Präsidentschaft und versprechen Gegensteuer. 

Die politische Realität ist anders. Bisher hat keine Regierung – links oder rechts – wirklich Gegensteuer gegeben. Die Sozialisten unter Präsident Hollande haben die Staatsausgaben immerhin etwas stabilisieren können.

Quelle: Le Monde: L’Institut de l’entreprise relance l’offensive sur la dépense publique.