Ein Wahlkampf mit falschen Karten für eine zweite Amtszeit von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen strebt eine zweite Amtszeit an, trotz Kritik an Vetternwirtschaft und mangelnder Trennung zwischen Wahlkampf und Amtspflichten. Ihre Wiederwahl scheint durch die Unterstützung von EU-Staatschefs gesichert, trotz Parlamentsuntersuchungen zu Unregelmäßigkeiten.

Weiterlesen